from 0,00€
Book Now

5 Tage Great Migration Safari

Tansania
Not Rated
Duration

Tour Type

Daily Tour

Group Size

1 person

Languages

English

Overview

5 Tage Safari

Zum Höhepunkt der Great Migration in der Serengeti, zum Ngorongorokrater und
Tarangire Nationalpark.

Auf dieser exklusiven Safari im Norden Tansanias führen wir Sie von einem Höhepunkt zum nächsten.
Wir starten im Tarangire Nationalpark, der die größte Elefantenpopulation Tansanias beherbergt. Ab dem
zweiten Tag ist die Serengeti unser Ziel. Die Serengeti ist berühmt für die alljährliche Große Migration,
bei der Millionen von Gnus und anderen Herdentieren auf der Suche nach frischem Weideland die Ebenen
durchqueren. Wir bieten Safari-Enthusiasten einen Platz in der ersten Reihe bei diesem
außergewöhnlichen Naturphänomen. Bevor Ihre Safari zu Ende geht, werden Sie bei einer Pirschfahrt
auf dem Boden des Ngorongorokraters Ausschau nach den Big Five (Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard
und Büffel) halten, die Ihnen bisher noch nicht vor die Linse gekommen sind.

Tag 1 Tarangire Nationalpark
Der Tarangire Nationalpark ist der fünftgrößte Park des Landes. Mit seinen abwechslungsreichen
Landschaften, zu denen Grassavannen, uralte Baobab-Bäume und markante Felsvorsprünge gehören ist
er die Heimat von etwa 2000 Elefanten. Er beherbergt außerdem Löwen, Leoparde, Geparde, Zebras,
Gnus, kleine und große Antilopenarten und mehr als 500 Arten exotischer Vögel. Der Tarangire River ist
während der Trockenzeit von Juni bis September die Lebensader für alle Tiere des Parks. Während dieser
Zeit können sich große Herden von bis zu 300 Elefanten am Fluss versammeln, was ihn zu einem
idealen Ort für Ihre Tierbeobachtungen macht.
Am Morgen empfangen und begrüßen wir Sie am internationalen Flughafen Kilimanjaro oder in Ihrer
Unterkunft, falls Sie bereits am Vorabend angereist sind. Bei einer gemütlichen Tasse tansanischen
Kaffee werden wir die Reiseplanung mit Ihnen besprechen und Ihre Fragen beantworten. Über gut
ausgebaute Straßen geht es dann durch Maasaigebiet und eine Anzahl kleiner Dörfer zur Pirschfahrt im
Tarangire Nationalpark, den Sie nach etwa 2 Stunden Fahrtzeit erreichen. Die Mittagszeit verbringen wir
auf einem Picknickplatz, wo Sie sich aus Ihrem Lunchpaket stärken werden. Von diesem Ort haben Sie
einen weiten Blick in die Landschaft und auf den unter Ihnen fließenden Tarangire River. Lassen Sie sich
von den niedlichen Äffchen, die sich dort tummeln, nicht Ihr Essen stehlen.

Tag 2 bis 4 Serengeti – „Great Migration“ in der Nord-Serengeti
Der Name „Serengeti“ stammt aus der Sprache der Maasai und bedeutet „Endlose Ebenen“. Sie befindet
sich zwischen den Ufern des Viktoriasees im Westen, dem Eyasi-See im Süden und dem Great Rift Valley
im Osten. Dieses riesige Ökosystem ist ein Synonym für die jährliche Gnu- und Zebrawanderung von
mehr als zwei Millionen Tieren, die sowohl in der Serengeti als auch in dem in Kenia benachbarten
Maasai Mara Gebiet stattfindet. Wenn die Serengeti an sich schon ein Highlight jeder Safari in Tansania
darstellt, gibt es doch zwei jährliche Ereignisse, die noch einen besonderen Höhepunkt im Jahreszyklus
der tierischen Savannenbewohner darstellen. Auf dieser Safari begleiten wir Sie zu einem dieser
Höhepunkte – zum Mara Fluss, wo Sie Zeuge des „Sommer-Spektakels“ der Großen Migration werden.
Der zweite Höhepunkt ist die Kalbungszeit von Dezember bis März. Wenn in der Süd-Serengeti täglich
bis zu 10.000 Kälber ihre ersten Schritte in ein neues Leben stolpern.
Sie werden auf Ihrer Safari unzähligen Wildtieren begegnen. Aus einer Nähe, wie Sie es nicht erwarten
würden. Darunter Löwen, Elefanten, Leoparde, Geparde, Flusspferde, Krokodile, Büffel-, Gnu- und
Zebraherden und eine Vielzahl verschiedener Antilopen- und Gazellenarten in allen Größen. Vom kleinen
Dikdik bis zur imposanten Elenantilope. In der Serengeti werden Fernsehbilder und Klischees zur
Wirklichkeit. Kurz gesagt, der Serengeti Nationalpark ist ein wahres Naturwunder und ein Muss für jeden
Naturliebhaber. Mit seiner riesigen Wildnis und der unglaublichen Konzentration von Wildtieren bietet sie
Ihnen ein unvergessliches, afrikanisches Safari-Erlebnis.
Heute machen wir uns zeitig auf den Weg in die Nord-Serengeti, um Zeuge eines unvergesslichen
Schauspiels, der „Großen Migration“ zu werden. Jedes Jahr, in den Monaten Juni bis September, sammeln
sich an den Ufern des Mara Flusses über eine Million Gnus und etwa 750.000 Zebra um eine 800 km
lange Reise anzutreten. Es sind die mutigsten Tiere, die sich trotz der dort lauernden Krokodile zuerst in
den Fluss stürzen. Ein unvergleichliches Bild und sicher ein Höhepunkt Ihrer Safari zu sehen, wenn
riesige Herden den Fluss durchqueren wollen.
In den nächsten zwei Tagen werden Sie unzählige Gelegenheiten zu spektakulären Tierfotos bekommen.
Sie werden den Zauber der Serengeti mit seiner einzigartigen Landschaft und der unglaublichen Vielfalt
afrikanischer Wildtiere aus einer Nähe genießen, die Sie in keinem Zoo finden. Mit einer optionalen Fahrt
in einem Heißluftballon können Sie Ihrer Safari einen weiteren Höhepunkt hinzufügen und einen
Sonnenaufgang erleben, wie Sie ihn nur in der Serengeti finden.

Tag 5 Ngorongorokrater
Das Ngorongoro Naturschutzgebiet umfasst sehr unterschiedliche Lebensräume: offenes Grasland,
dichten Gebirgswald, Buschland und Heidelandschaften. Der Ngorongoro-Krater ist eine von sieben
UNESCO Weltkulturerbestätten in Tansania. Der so genannte 610 Meter tiefe „Krater“ ist eigentlich eine
260 Quadratkilometer große Caldera, er wird oft als „achtes Weltwunder“ bezeichnet und ist zweifellos
die Hauptattraktion des Naturschutzgebietes. Der Kraterkessel ist ganzjährig der Lebensraum von etwa
25.000 großen Säugetieren. Darunter die so genannten Big Five. Nirgendwo in Afrika ist die
Wahrscheinlichkeit, diesen Tieren zu begegnen, größer als hier. Der so genannte „größte Zoo der Welt“
ist außerdem Lebensraum für Geparde, Hyänen, Servale, Zebras, Gazellen, Gnus, Nilpferde, Affen und
das selten gewordene Spitzmaulnashorn sowie Vogelarten wie Kronenkraniche, Adler, Pelikane, Strauße
und Flamingos. Giraffen, gibt es allerdings keine.
Seien Sie bereit, heute früh aufzustehen. Bei Tagesanbruch werden wir die Serengeti Richtung
Ngorongorokrater verlassen. Das frühe Aufstehen zu Ihrer morgendlichen Pirschfahrt wird mit Löwen
und anderen nachtaktiven Beutejägern belohnt, die Sie sehen, wenn sie von ihrer langen Jagdnacht
zurückkehren. Am Vormittag werden Sie auf Pirschfahrt die Tierwelt des Kraters erkunden und hoffentlich
Gelegenheit haben, Spitzmaulnashörner zu fotografieren.

Nach einer Mittagspause am Lake Magadi, einem Sodasee im Krater, während der Sie ein letztes Mal
den Inhalt Ihrer Lunchbox genießen und die Flamingos am Ufer bei der Futtersuche beobachten, machen
wir uns auf den Rückweg nach Arusha. Ihr Safariführer wird dafür sorgen, dass Sie den Anschlussflug zu
Ihrem Badeaufenthalt auf Sansibar oder Ihren Heimflug rechtzeitig erreichen

Im Preis enthalten sind
Alle Parkgebühren und staatlichen Steuern.
Transfer vom und zum Flughafen Kilimanjaro, bzw. Arusha bei Anschlussflug nach Sansibar
Pirschfahrten im modernen 4×4 Geländefahrzeug
mit Pop Up-Dächern und garantiertem Fensterplatz.
Professioneller Safariführer mit ausgezeichneten Englischkenntnissen.
Vollpension, Mittagsverpflegung aus Lunchboxen.
Unterkunft wie angegeben.
Aktivitäten wie angegeben.
Wasser und Softdrinks in Flaschen während der Safari.
Amref – Medizinische Notfall-Luftrettung.
Nicht eingeschlossen sind:
Internationaler Flugpreis.
Gegenstände persönlicher Natur, wie Souvenirs, Reiseversicherung und Visum.
Zusätzliche Unterkünfte vor und am Ende der Safari.
Trinkgelder für den Fahrer (Richtwert 10 USD pro Tag und Person)
Von der Regierung auferlegte Erhöhungen von Steuern und/oder Parkgebühren

Tour's Location

Tansania
from 0,00€

Organized by

Fredy

Member Since 2021

2 Reviews